Unsere Öffnungszeiten
Mo, Di, Mi, Fr
8:00 Uhr bis 18:30 Uhr
Do 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Sa 8:00 Uhr bis 15:00 Uhr


St. Georgius Apotheke
Inh. Kathrin Reygers-Funk
Markt 9 · 46399 Bocholt
Telefon 02871 217670
Telefax 02871 2176741

Wir führen das
Qualitäts-Zertifikat der
Apothekerkammer Nordrhein
nach DIN EN ISO 9001:2008
 

Angebote des Monats

Angebote St. Georgius Apotheke - 09/2014
 

Webcam

Bild vom historischen
Rathaus Bocholt gegenüber
der St. Georgius Apotheke


Aktuelles aus der Apotheke
St. Georgius Apotheke

Knochendichtemessung

vom 11. bis 15. August 2014 in der St. Georgius Apotheke.
Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Termin unter 02871 217670. (Kostenbeitrag 5,- EUR)
Aktuelles aus der Apotheke
St. Georgius Apotheke

Branchensieger

In der Kundenbefragung vom März 2013 im 3. Bocholter Kundenspiegel belegte die St. Georgius Apotheke mit 94,3% durchschnittlichem Zufriedenheitsgrad unter 9 City-Apotheken den 1. Platz und ist somit der Branchensieger ... mehr
Gesundheit im Social Network
Die St. Georgius Apotheke auf Facebook

St. Georgius Apotheke auf Facebook

Wir gehen mit der Zeit und bieten nun auch auf Facebook Informationen zu unserer Apotheke, Gesundheitsthemen, aktuelle Angebote und dem Livebild des historischen Bocholter Rathauses. ...
Leber-Hirn-Störung
Sandra Göbel/Initiative ?Lichtblicke
Alkohol zählt zu den großen Risikofaktoren für die Leber. Deshalb regelmäßig alkoholfreie Tage einplanen.
Stoffwechsel
30.09.2014

Kranke Leber trübt den Verstand

Unsere Leber hat einiges zu tun: fettes Essen und Übergewicht, Alkohol, Medikamente, Viruskrankheiten und Umweltgifte machen ihr zu schaffen. Das alles beansprucht das wichtigste Entgiftungsorgan unse ...
Langes Sitzen vermeiden
Sandra Göbel/Deutsche Herzstiftung
Wer regelmäßig joggt, Fahrrad fährt oder einen flotten Spaziergang unternimmt, senkt sein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.
Aging und Antiaging
30.09.2014

Schritte sammeln fürs Herz

Tägliches Sitzen von mehreren Stunden ist riskant für Herz und Kreislauf, besonders wenn kein Ausgleich durch Bewegung erfolgt. Wie man kinderleicht seine Aktivität in den Alltag integriert und sie be ...
Darmkeim auf dem Vormarsch
Anne Jantos/DGVS
In Deutschland steigt die Zahl der Magen-Darm-Infektionen. Vor allem ältere Menschen sind gefährdet.
Magen und Darm
29.09.2014

Antibiotika mit Bedacht einsetzen

Im Jahr 2011 mussten circa 28.000 Deutsche ins Krankenhaus, da sie sich im dem Bakterium Clostridium difficile infiziert haben. Der Erreger breitet sich häufig nach der Einnahme von Antibiotika im Dar ...
Plötzlicher Geistesausfall
Sandra Göbel/BDN
Kommt es wiederholt zu plötzlichen Geistesausfällen, sollten Betroffene einen Arzt aufsuchen, um die Ursache zu klären.
Neurologie
29.09.2014

Möglicher Hinweis auf Epilepsie

Bei einem epileptischen Anfall denken die meisten Menschen an einen Sturz mit Bewusstseinsverlust oder krampfenden Extremitäten. Dabei handelt es sich jedoch nur um eine mögliche Erscheinungsform der ...
Verstauchter Knöchel
Andrea Bronberger
Ein falscher Tritt und das Lauftraining muss erst mal warten.
Orthopädie und Unfallmedizin
27.09.2014

Fuß hochlegen und kühlen

Manch einer entspannt sich nach einem stressigen Arbeitstag gerne beim Joggen. Eine Unebenheit im Waldboden kann den Lauf jedoch schnell beenden. Ein falscher Tritt und der Knöchel ist verstaucht. Kon ...